Aktuelle Infos

Hirtenwort von Bischof Rudolf

zum 5. Fastensonntag

Hier können Sie das Video sehen!

Pfarrer mit Corona infiziert

 

Seit 20. März leidet Pfarrer Nissel an den Symptomen einer Grippe. Mit einem Anruf des Gesundheitsamtes am 27. März steht nun fest, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Noch bis zum 4. April ist er zur Quarantäne verpflichtet. Sein Gesundheitszustand hat sich deutlich verbessert. Leider kann er in dieser Zeit der Quarantäne in der St. Josefs Kirche keine Heiligen Messen feiern, keine Beerdigungen halten oder auch nicht den Kranken die Hl. Salbung oder Kommunion spenden. Er bitten um Ihr Verständnis und Ihr Gebet.

Orgelmusik zum 5. Fastensonntag

 

Unsere Kirchenmusikerin Kathinka Frank hat für Sie zwei Musikstücke aufgenommen. 

Zum Mitsingen: GL 270: Kreuz, auf das ich schaue

Zum Zuhören: Joh. Seb. Bach: O Lamm Gottes, unschuldig

Besondere Kirchenlieder in der Corona-Zeit

 

Pfarrer Nissel lädt Sie ein, besonders folgende beiden Lieder jetzt in dieser Zeit zu singen bzw. sich anzuhören.

Sie können uns im Gebet stärken:

 

Gl 424: Wer nur den lieben Gott lässt walten

Gl 453: Bewahre uns Gott, behüte uns Gott

Unsere Kirche bleibt offen!

 

Zum stillen Gebet bleibt unsere Kirche geöffnet. Verschiedene Gebete und ein Hausgottesdienst für den kommenden Sonntag liegt auf, ebenso eine Predigt für den 4. Fastensonntag.

Gottesdienste Sonntage und Karwoche/Ostern

 

Wie zu erwarten gilt das gleiche wie bei den Werktagsgottesdiensten:

unter Ausschluss der Öffentlichkeit feiern die Priester der Pfarrgemeinde die Heiligen Messen in den jeweiligen Anliegen, bzw. in den Anliegen der Pfarrgemeinde.

 

Die Messintentionen, welche bereits im Pfarramt gemeldet wurden, können auf Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

 

Vor Beginn der Gottesdienste und zur Heiligen Wandlung werden die Kirchenglocken geläutet.

 

Auf folgenden Internetseiten können Sie Gottesdienste per Live-Stream mitfeiern:

Auf Radio Horeb können täglich Gottesdienste mitgefeiert werden:

Corona-Virus - Gebet

 

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,
für alle, die Angst haben vor einer Infektion,
für alle, die sich nicht frei bewegen können,
für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,
für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,
dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,
viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,
als Helfer in allen Nöten.
Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,
und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. 

Neue Informationen zum Umgang in der Pfarrgemeinde

mit der Corona Krise (Stand 16.03.2020)

 

Liebe Besucher und Angehörige unserer Pfarrei St. Josef,

nachdem Ministerpräsident Markus Söder am Montag, 16.03. den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen hat, sind nun auch alle öffentlichen Versammlungen untersagt, wozu auch unsere Gottesdienste zählen.

 

Das bedeutet für unsere Pfarrei folgendes:

 

  • Die Pfarrkirche St. Josef bleibt weiterhin zum „persönlichen Gebet" geöffnet.
  • Jeden Tag wird eine Heilige Messe von Pfarrer Nissel und Pater James gefeiert, unter Ausschluss der Öffentlichkeit.                  Die Priester beten für die Intentionen, welche im Pfarrbrief angegeben sind für Sie und Ihre Angehörigen.
  • Nicht eucharistische Gottesdienste wie z.B. Kreuzwegandachten entfallen.
  • Bitte entnehmen Sie Änderungen der Tagespresse, dem Internet und den Aushängen an der Kirche
  • Das Pfarrbüro ist für den Parteiverkehr geschlossen, aber telefonisch erreichbar.

 

Gottes Segen, bleiben Sie gesund

und helfen Sie mit, Andere zu schützen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pfarrei St. Josef, Straubing