Veranstaltungen Ministranten

Minis im Legoland

Am 25. September 2021 führte der Mini-Ausflug ins Legoland nach Günzburg. 

Zusammen mit einigen Eltern sowie Pastoralpraktikant Bruder Pio und Pasti Christian Schmid erlebten sie dort einen wunderschönen Tag.

Der Ausflug wurde zu großen Teil von der Pfarrei spendiert, als Dankeschön für die Treue der Minis auch in den schwierigen Corona-Zeiten.

Vielen Dank an alle Eltern, die für diesen Tag Zeit, Nerven und auch Geld zur Verfügung stellten!

27. Januar 2021  Spende ans Tierheim

Seit Mai 2020 hat Maria Glowacki für alle Minis Masken genäht - in allen liturgischen Farben. Sie hat dafür nichts verlangt, aber eine Spendenbüchse in die Minisakristei gestellt. 

Nun durften die Minis abstimmen, wofür dieses Geld gespendet werden soll. 

Die Wahl fiel auf das Tierheim Straubing.

Am 27. Januar wurde also (mit Hilfe des Dosenöffners von Pfarrer Nissel!!!) die Spendenbüchse geöffnet und das Geld gezählt. Anschließend haben Maria Glowacki und einige Minis im Tierheim eine Spende in Höhe von 186,- Euro übergeben!

Vielen Dank an alle, die in den letzten Monaten die Büchse gefüllt haben! 

Und natürlich ein extra-dickes Dankeschön an Maria Glowacki für die mehr als 150 Masken, die sie für die Minis genäht hat!

Januar 2021  Sternsingeraktion

Es war alles ein bisschen anders als in den letzten Jahren.

Aber es war keine Option, die Stersingeraktion 2021 komplett ausfallen zu lassen. Also hat sich der PJV viele Gedanken gemacht, wie die Sternsingeraktion unter Corona-Bedingungen möglich ist. 

Ein Besuch in den Wohnungen mit Weihrauch oder Segen anschreiben kam nicht infrage. Also haben die Sternsinger in kleinen Teams mit 2 oder 3 (bei Geschwistern) Teilnehmern bei allen Haushalten der Pfarrei St. Josef Briefe eingeworfen - 5000 Stück insgesamt. Darin werden die Menschen eingeladen, ihre Spende für das Kindermissionswerk zu überweisen oder in der Kirche / im Pfarrbüro abzugeben. 

Auch bei den Gottesdiensten von der Aussendung der Sternsinger an Silvester bis zur Einholung am Dreikönigstag wurde gesammelt. 

Allen Minis, die in irgendeiner Form die diesjährige Sternsingeraktion unterstützt haben (Briefe falten und eintüten, austragen, sammeln bei den Gottesdiensten, usw. ...) sei ein ganz großes Dankeschön gesagt! Denn gerade in diesem Jahr ist die Aktion besonders wichtig und wird jeder Euro gebraucht! Vergelt´s Gott an alle Helfer!

4.10.2020  Neuaufnahme und Verabschiedung

Neun neue Minis wurden am Erntedanksonntag in die Minigruppe aufgenommen. 

Sie gestalteten den Gottesdienst und versuchten, mit ihren Schlüsseln eine Schatzkiste zu öffnen. Diese stand symbolisch für die Freundschaft mit Jesus. 

Stolz präsentierten die 5 Mädchen und 4 Jungen ihren persönlichen Ministranten-Ausweis und die gesegnete Plakette. 

Am Ende des Gottesdienstes wurden Melina Zwickl (nach 1 Jahr), Matthias Pangratz und Fabian Zwickl (nach 2 Jahren) und Patrizia Klostermann (nach 7 Jahren) aus dem Dienst am Altar verabschiedet.

4.9.2020  Im Maislabyrinth

Zum Ende der Ferien haben die Minis noch mal einen - coronabedingt - kleinen Ausflug gemacht. In Rinkam besuchten sie das Maislabyrinth. Da neben dem Irrgarten auch sonst einiges geboten war, ging der Nachmittag für viele Minis viel zu schnell vorbei. Zwar hat der eine oder die andere im Labyrinth kurz den Überblick verloren, letztendlich aber kamen alle wieder heil heraus ...

14.2.2020  Minis bei Radio AWN

Auf Einladung von Charly Sipmeier durften die Minis von St. Josef Radio AWN besuchen. Im Studio an der Landshuter Straße bekamen sie zunächst eine Einführung, bei der sie einiges über diesen niederbayerischen Radiosender erfuhren. Danach durften sie sogar in die Aufnahmestudios. Charly Sipmeier interviewte einige Minis, die ihre Antworten dann auch ins Mikrofon sprechen durften. Anschließend erklärte ihnen der Redakteur, wie man die Aufzeichnungen am Computer zurechtschneidet - was die Minis dann auch selbst machten. Dem Redakteur und Moderator Daniel Falkiewicz durften die Minis über die Schulter schauen, während er seine Nachrichten und Verkehrsmeldungen vorlas. Dabei mussten die Minis mucksmäuschenstill sein - was ihnen sogar gelang! 

8.2.2020     Minis gestalten das Beichtfest

Wie im letzten Jahr gestalteten die Minis das Beichtfest für die Erstkommunionkinder. Nachdem diese in der Kirche ihre erste Beichte abgelegt hatten, kamen sie ins Pfarrheim, wo ein von den Eltern vorbereitetes Büffet auf sie wartete. Dann mussten alle Kommunionkinder in kleinen Gruppen vier Stationen absolvieren, die von den Minis vorbereitet wurden: 

1. Ministrantengewänder anprobieren

2. Quizfragen beantworten zu verschiedenen Veranstaltungen der Minis

3. das Weihrauchfass schwingen

4. spielen an der Spiele-Station

Die Vorbereitung und Durchführung leisteten die Gruppenleiter Marlene, Rebecca, Svenja und Julia. Unterstützt wurden sie von Victoria, Anna, Thomas und Franz.

24.1.2020      Kino- und Spieleabend im Pfarrheim

Mit einem Kino- und Spieleabend starteten die Minis von St. Josef ins neue Jahr 2020. Um 18.30 Uhr ging es im Pfarrheim los mit Gruppenspielen, die von den Oberminis Marlene und Rebecca angeleitet wurden, darunter auch der Klassiker "Reise nach Jerusalem". Auch das "Karotten-Ziehen" machte den 20 Minis großen Spaß. Zur Stärkung gab es Pizza von Pepe. Danach wurde der  Beamer aufgebaut, die Kuscheldecken ausgebreitet und die Chips-Tüten zurechtgelegt für "Sing". 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pfarrei St. Josef, Straubing