Rückblick                          Berichte und Bilder 2018

Familiengottesdienst zum Erntedankfest am 7. Oktober

Neue Ministranten in Sankt Josef
 
Das Erntedankfest in der Pfarrei Sankt Josef brachte wahrlich einen reichen "Erntesegen": im Rahmen des Familiengottesdienstes wurden 11 neue Ministranten in die Schar der Messdiener aufgenommen: 

Joel Eisenreich, Marius Müller, Stella Müller, Alex Oberhofer, Matthias Pankgratz, Natalie Pangratz, Tobias Pangratz, Hubert Sobka, Anna Stadler,  Maximilian Straub und Fabian Zwickl. 

Mit ihren Stimmen und Instrumenten sorgten Kinder und Jugendliche des Kinderchores Sankt Josef unter Leitung von Frau Beate Setz für eine lebendige musikalische Gestaltung. Im Anschluss der Messe waren die Familien der neuen Ministranten zum Tag der Begegnung eingeladen.  

  
Foto: Hans Zellner        Text: Pfarrer Nissel

Feier der Ehejubilare               6. Oktober 2018

Am Erntedank-Samstag feierten 26 Paare ihr Ehejubiläum in der Stadtpfarrkirche Sankt Josef. 

In seiner Predigt blickte Pfarrer Martin Nissel auf "gute Zeiten" und "schlechte Zeiten" zurück, und erinnerte die Jubilare daran, dass EINER immer mitgeht, auch in den schlechten Zeiten.
Nach der Erneuerung des Eheversprechens und einem Gebet über alle Paare sprachen Pfarrer Nissel und Pater James allen Jubilaren den persönlichen Segen zu. Für eine bewegende musikalische Begleitung sorgte der Kirchenchor Sankt Josef unter Leitung von Kirchenmusikerin Kathinka Frank, unterstützt am Klavier von ihrem Ehemann Stefan Frank.
Im Anschluss waren die Paare in den Pfarrsaal eingeladen, 
wo der Festausschuss des Pfarrgemeinderates für die Bewirtung sorgte 
und der Kirchenchor noch einige Lieder zum Besten gab. PGR-Sprecher Michael Grosch und Pfarrer Nissel gratulierten allen Paaren nochmals persönlich. 
 
Foto: Hans Zellner     Text: Pfarrer Nissel

"Betriebs"-Ausflug nach Ettal

Den staatlichen Feiertag am 3. Oktober 2018 nutzten 71 Helferinnen/Helfer und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Pfarrei Straubing Sankt Josef zusammen mit Pfarrvikar Pater James, Pfarrer i.R.  Adolf Niessner und Pfarrer Martin Nissel für einen interessanten Ausflug zur Bayerischen Landesausstellung im Kloster Ettal.

"Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern" so lautet der Titel der Ausstellung. 

Nach den aufschlussreichen Führungen stärkten sich alle beim Mittagessen in der Blauen Gams, dann ging es weiter zur Talstation der Laberbergbahn in Oberammergau.

Während einige "Flachlandindianer" das Zentrum von Oberammergau unsicher machten, gondelten die anderen nach oben auf den Laaber.

Zum Abschluss feierten wir die Heilige Messe zu Ehren des Heiligen Franz von Assisi in der St. Peter- und Paulskirche Oberammergau. 

 

Fotos: Hr. Reinhard Englberger                 Bericht: Pfr. Martin Nissel

Fußwallfahrt zum Bogenberg

Am 22. September 2018 brachen rund 20 Fußwallfahrer aus Straubing um 6 Uhr frühmorgens auf zum Heiligen Berg.

Zu den Fußwallfahrern stießen in Bogen noch weitere Straubinger hinzu.

In der Kirche wurden wir von Pater Marek freundlich empfangen und feierten einen festlichen Gottesdienst

 

Bilder: Hr. Hans Zellner

Seniorenfahrt nach Vilsbiburg   am 13. Juni 2018

Unsere Senioren Sankt Josef waren wieder unternehmungslustig.

Sie besuchten die neue Wirkungsstätten ihres ehemaligen Pfarrers Peter König, welcher seit September 2016 in Vilsbiburg tätig ist. 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen machten wir eine Rundfahrt durch die Pfarreiengemeinschaft mit ihren vielen Ortschaften. 

Anschließend wurden wir im Pfarrheim bestens bewirtet und feierten mit Pfarrer König in der Vilsbiburger Pfarrkirche die Heilige Messe. 

 

Fotos: Hans Zellner                  Text: Pfarrer Martin Nissel

Pfarrversammlung                   9. Juni 2018

Im Rahmen der Vorabendmesse war die Pfarrgemeinde Sankt Josef zur jährlichen Pfarrversammlung eingeladen. 

Am Ende des festlichen Gottesdienstes, welcher von der neuen Jugendband "Sankt Josef" unter Leitung von Kirchenmusikerin Kathinka Frank musikalisch begleitet wurde, berichtete Pfarrer Martin Nissel über wichtige Ereignisse aus der Kirchenverwaltung in den letzten 12 Monaten.

Der neue Pfarrgemeinderatssprecher, Herr Michael Grosch informierte anschließend in seiner interessanten Ansprache über die Arbeit des neuen Pfarrgemeinderates mit seinen Sachausschüssen und Sachbeauftragten, und bedankte sich bei den neu gewählten Mitgliedern für ihre Bereitschaft, mitzumachen. 

Anschließend bedankten sich Michael Grosch und Martin Nissel bei den ausgeschiedenen sechs Pfarrgemeinderäten für ihren Einsatz im Gremium:

Frau Irene Adler-Raba wirkte 4 Jahre mit, Herr Josef Zisterer und Herr Roman Puck 8 Jahre, Frau Hildegard Sabel 10 Jahre, Frau Marianne Scholl 16 Jahre und Frau Barbara Steinhauser sogar 32 Jahre. 

Vier der verabschiedeten Räte waren anwesend. 

 

Im Anschluss an den Gottesdienst war die Pfarrgemeinde zu einem kleinen Stehempfang am Kirchplatz eingeladen. 

 

Bericht: Pfarrer Martin Nissel            Fotos: Hans Zellner

Ministranten Sankt Josef:          Abend der Türme 

Am Freitag, 8. Juni 2018, stiegen die Ministrantinnen und Ministranten von Sankt Josef hoch hinaus. Auch die neuen Minis waren eingeladen, von unserer Pfarrkirche aus in die Innenstadt zu marschieren und gleichzeitig die höchsten Orte unserer Stadt zu besuchen: 

Die kleineren Minis bestiegen den Stadtturm, die größeren Minis wurden von Herrn Dengler hinauf in den über 80 Meter hohen Turm der Basilika Sankt Jakob geführt. 

Der mühevollen Aufstieg wurde mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. 

Anschließend kehrten die 24 Minis in die Pizzeria Laurin ein. 

 

Text und Bilder: Pfarrer Martin Nissel

Fronleichnam - Hochfest des Leibes und Blutes Christi 31.05.2018

Erstkommunion                      22. April 2018

Feierliche Erstkommunion im Zeichen des Regenbogens
 
Am vergangenen Sonntag versammelten sich 31 Kinder mit ihren Familien, Gästen und Angehörigen der Pfarrgemeinde in der Stadtpfarrkirche Sankt Josef, 
um das Sakrament der Erstkommunion zu feiern. 
Schon zum Vorstellungsgottesdienst im Herbst wurde das Kommunionsymbol von Tischeltern in Form eines großen Regenbogens aufgebaut, auf dem die Fotos der Kinder zu sehen sind. Viele Monate bereiteten sich die Mädchen und Buben zusammen mit den Eltern, Religionslehrerin Angelika Haimerl und Pfarrer Martin Nissel auf die Erstbeichte und Erstkommunion vor. 
In seiner Predigt erläuterte Pfarrer Nissel, warum der Regenbogen ein Zeichen für den Freundschaftsbund ist, den Gott mit uns Menschen geschlossen hat. 
Davon erzählt schon die alttestamentliche Noah-Geschichte. Himmel und Erde berühren sich, wenn Jesus in diesem Brot zu uns kommt. 
Jesus macht unser Leben bunt und froh, wie ein Regenbogen. 
Nach der Dankandacht am Abend wurde von allen Kindern ein Gruppenfoto gemacht, welches hier veröffentlicht ist. Am Montag ging es dann zum Ausflug nach Sankt Englmar, wo Kinder und Tischeltern nach der Heiligen Messe das Xperium erkundeten und sich nachmittags bei den Rodelbahnen vergnügten. 
 
Text: Pfr. Nissel

Ausflug der Senioren nach Regenstauf und Diesenbach

Am 18. April 2018  machen sich die Senioren von Sankt Josef mit dem Bus wieder auf dem Weg. Ziel war zunächst der Metzgerwirt in Regenstauf, wo ein deftiges Mittagsessen auf uns wartete - hinzu kam auch Pfarrer Hubert Gilg, welcher einmal Kaplan in Sankt Josef gewesen ist. 

Er zeigte uns später seine Pfarrkirche, wo wir auch die Heilige Messe feierten. Nach dem Nachmittagskaffee in einer Wirtschaft am Valentinsbad traten unsere Senioren wieder die Heimreise an. Es war ein wunderbarer Frühlingstag. 

 

Fotos: Hans Zellner             Text: Pfr. Nissel

Ostersonntag 2018

Gründonnerstag & Karfreitag 2018

Bilder von der Liturgie zum letzten Abendmahl und von der Feier des Leidens und Sterbens unseres Herrn Jesus Christus in der Kirche Sankt Josef:

(Fotos von Hans Zellner)  

Palmsonntag 2018

Eine bunte Schar von kleinen und großen Gläubigen traf sich vor der Heiligen Messe, um bei der Josefsschule die Segnung der Palmbuschen zu erleben,

und an den umjubelten Einzug Jesu nach Jerusalem zu erinnern,

welcher seinem Leidensweg voraus ging. 

 

Pater James feierte den Gottesdienst zusammen mit den Erstkommunionkindern, dem Kinderchor, den Ministranten und vielen Mitchristen aus Sankt Josef.

Ein echter Esel erinnerte an das Reittier Jesu. 

 

Fotos: Hans Zellner                   Text: Pfarrer Nissel

Konstituierende Sitzung des PGR

Am 8. März 2018 trafen sich die neugewählten Pfarrgemeinderäte zusammen mit den berufenen Mitgliedern sowie den amtlichen Mitgliedern Diplomtheologin Angelika Haimerl, Pfarrvikar P. James Georg und PGR-Vorsitzenden Pfr. Martin Nissel zur Konstituierenden Sitzung.

Zu diesem Anlass wurden Michael Grosch von der Versammlung zum 1. PGR-Sprecher und Reinhard Englberger zum 2. PGR-Sprecher und Schriftführer gewählt.

Die berufenen Mitglieder sind Kirchenmusikerin Kathinka Frank,

Kindergartenleiterin Christa Laußer und Mesner Karl-Heinz Ratmann.

 

Foto: Hans Zellner            Text: Pfr. Nissel

Hinten von links: Martin Nissel, Dariusz Glowacki, Michael Grosch, Dominik Englberger, Reinhard Englberger, Beate Setz, Holger Frischhut, Kathinka Frank, Pater James George, Karl-Heinz Ratmann

Vorne von links: Brigitta Blümel, Hermelinde Kattenbeck, Anna Wilden, Angelika Haimerl, Monika Grosch, Tina Fischböck und Christa Laußer

(Fotograph: Hans Zellner; es fehlt auf dem Bild Iris Fröschl)

Neue Kirchenmusikerin            in Sankt Josef

Am Ostersonntag 2018 begann Frau Kathinka Frank offiziell ihren Dienst als neue Kirchenmusikerin in unserer Pfarrgemeinde. 

 

Hier stellt sie sich uns kurz vor: 

 

 

Liebe Pfarrgemeinde

von St. Josef, Grüß Gott!

 

Mein Name ist Kathinka Frank, geboren wurde ich 1971 in Hohenems/Vorarlberg in eine Musikerfamilie. Schon mein Großvater war Kirchenchorleiter und Organist, meine Mutter ebenso, seit ich denken kann, habe ich die Sonntagvormittage auf irgendeiner Orgelempore verbracht.

Nach dem Abitur am Musikgymnasium Feldkirch und einem kurzen Aufenthalt am Mozarteum Salzburg habe ich Kirchenmusik und Orgel an der Musikhochschule München studiert.

Dort habe ich auch meinen Mann Stefan kennengelernt. Nach einigen Jahren in München wurde pünktlich nach der Geburt unserer zweiten Tochter für ihn die Musiklehrerstelle am Anton-Bruckner-Gymnasium frei und wir sind gerne nach Straubing umgezogen.

Als unsere Töchter (sie sind heute 12 und 14 Jahre alt) ins kinderchorfähige Alter kamen, waren wir für ein Jahr zu Gast in St. Josef im Chor von Frau Setz. Danach habe ich in unserer Heimatpfarrei St. Stephan selbst einen Kinder- und einen Jugendchor gegründet. Zudem bin ich als Instrumentallehrerin am Bruckner tätig.

Dass ich zu einer Zeit, in der es die familiäre Situation wieder möglich macht, eine feste Anstellung als Kirchenmusikerin bekomme, ist ein großer Glücksfall.

Ich freue mich sehr, mit Ihnen und für Sie zu musizieren und auf musikalische Weise unseren Glauben zu vertiefen.

Vielleicht spricht Sie/Dich das musikalische Angebot der Pfarrei an?

In diesem Fall lade ich Sie/Dich herzlich ein, mit mir Kontakt aufzunehmen:

Tel 09421/430 958 oder

kathinka.frank@gmx.de

Einstieg in die Fastenzeit 2018

Aschenkreuzauflegung am Aschermittwoch

Seniorenfasching 2018 - Impressionen von Hans Zellner

2. Februar 2018                        Fest der Darstellung des Herrn

Zum "Lichtmess-Fest" wurden wieder alle Kerzen, auch die der Erstkommunionkinder gesegnet. 

Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst erhielten die Gläubigen den Blasiussegen. 

Kinderbibeltag

20./21. Januar 2018

 

„Jona mog‘ ned“ war das Thema des diesjährigen Kinderbibeltages der Pfarrei St. Josef. 43 Kinder hörten die Geschichte von Jona, der im Auftrag Gottes nach Ninive gehen sollte. Stattdessen fuhr er mit einem Schiff in die entgegengesetzte Richtung um dem Auftrag zu entgehen. Doch ein Sturm und heftiges Unwetter brachten seine Pläne ins Wanken. Jona erkannte, dass er vor Gott nicht fliehen konnte.

Mit Hilfe von Bibelfiguren und vielen Materialien wurde die Geschichte von Mitgliedern des Familiengottesdienst-Teams anschaulich umgesetzt. In einzelnen Gruppen sprachen Kinder über die Angst sowohl bei Jona als auch über ihre eigenen Ängste und formulierten Gebete, die Jona wohl zu Gott gesprochen haben könnte.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen erfuhren die Kinder von der Rettung des Jona durch den Wal. Als Erinnerung an den Bibeltag durfte jedes Kind einen Rucksackbeutel mit farbigen Motiven zur Jonageschichte bedrucken.

Abschluss des Kinderbibeltages ist traditionsgemäß ein Gottesdienst. Gemeinsam mit dem liturgischen Dienst zogen die Teilnehmer des Bibeltages in die Kirche ein und sangen ein Jonalied. Gestaltet wurde der Gottesdienst von den Jugendlichen der Pfarrei, die das Thema Jona aufgriffen und in die heutige Zeit übertrugen. Pfarrer Martin Nissel ging in seiner Predigt darauf ein und erläuterte, dass es auch für uns heutige Christen nicht immer einfach ist, schwierige Aufgaben anzunehmen. Jona ist dazu ein gutes Beispiel.

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von der Jugendband der Pfarrei unter der Leitung von Roman Puck.

Ein besonderer Dank gilt allen Mitarbeitern des Kinderbibeltages, die diesen Tag vorbereitet und durchgeführt haben.

 

Bericht: Angelika Haimerl

Fotos: Hans Zellner

Neujahrsempfang für Mitarbeiter und Helfer Pfarrei Sankt Josef

12. Januar 2018 

 

Über 90 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und Helferinnen/Helfer waren der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang gefolgt. 

 

Gottesdienst zu Beginn

Zu Beginn der gemeinsamen Messe richtete Pfarrer Martin Nissel seinen Dank an alle Versammelten. In seiner Predigt ging der Geistliche auf Jesusworte aus dem Johannesevangelium ein: 

"Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich."

Er lud die Pfarrfamilie Sankt Josef ein, sich mit Zuversicht und Gottvertrauen auf das neue Jahr einzulassen - auch wenn in der Weltpolitik, in der Kirche und im privaten Leben uns manches plagen wird.

 

Ehrungen für liturgische Dienste

Am Ende der Liturgie wurde Herr Georg Koch für 60 Jahre ehrenamtlicher Dienst in der Kirche und für 25 Jahre Dienst als Kommunionhelfer mit einer Urkunde geehrt, ebenso 4 Mitglieder des Kirchenchors für Ihr Engagement: 

Herr Josef Zisteter erhielt eine Urkunde der Pfarrei über 15 Jahre Kirchenchor Sankt Josef, Herr Josef Limbrunner erhielt eine silberne Urkunde des Bischofs für über 30 Jahre und Frau Rosa Limbrunner und Frau Heidi Scheer eine goldene Urkunde des Bischofs für über 40 Jahre Kirchenchor. 

 

Helferessen

Im Anschluss ließen die Gäste bei gefülltem Spanferkel den Abend gemütlich ausklingen. Jede Familie durfte eine von Künstlerin Frau Renate Falk gestaltete Segenskerze für 2018 mit nach Hause nehmen.   

 

Fotos: Hans Zellner                  Test: Pfr. Nissel

Sternsinger 2018                      "Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit"

6. Januar 2018 

 

Über 20 Kinder und Jugendliche aus unserer Pfarrei Sankt Josef waren drei Tage lang unterwegs, um den Weihnachtssegen in die Wohnungen zu bringen - und um für Kinder in Not zu sammeln. 

Allen beteiligten Sternsingern und erwachsenen Helferinnen und Helfern (Fahrdienste, Organisation, Kochen, Requisite ...) ein sehr herzliches Vergelt´s Gott im Namen des päpstlichen Kindermissionswerkes! 

Am 6. Januar wurden unsere Sternsinger im Familiengottesdienst feierlich eingeholt. Insgesamt kamen über 7400,- EURO an Spenden für das Kindermissionswerk zusammen. Auch allen Spendern herzlichen Dank! 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pfarrei St. Josef, Straubing