Pfarrei St. Josef Straubing
Pfarrei St. Josef Straubing

Beichte: Dusche für meine Seele    

Am Ostermorgen sagt der Auferstandene zu den Aposteln: 

"Empfangt den Heiligen Geist! Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben" (Joh 20,22f.)

 

Aus diesem Auftrag an die Apostel heraus entwickelte sich die Heilige Beichte, das Sakrament der Versöhnung. 

 

Beichtgelegenheit

Aufgrund der Corona-Krise ist eine Beichte im Beichtstuhl aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Wer das Sakrament der Beichte feiern möchte, kann dies nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung bei Pfarrer Martin Nissel (Tel. 0160/93775578) oder Pater James (0151/51111860) im Nebenzimmer des Pfarrbüros.

Dabei wird auf den Sicherheitsabstand von 2 Metern geachtet.

Regelmäßige Beichtzeiten sind immer am Samstag um 16.30 Uhr im Nebenzimmer des Pfarrbüros (Eingang Katholisches Pfarramt St. Josef). 

Die besonderen Beichtzeiten vor Weihnachten und Ostern entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrbrief "Josefibote".

 

"Die große Schuld des Menschen sind nicht die Sünden, die er begeht - die Versuchung ist mächtig und seine Kraft gering! Die große Schuld des Menschen ist, daß er in jedem Augenblick die Umkehr tun kann und nicht tut." 


(Martin Buber)

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Pfarrei St. Josef, Straubing